Weihnachtspräsente

Auch in diesem Jahr konnten die Mitglieder der Ortsfeuerwehr und die Mitglieder der Kinderfeuerwehr "Fire-Kids" zu Weihnachten mit kleinen Präsenten überrascht werden. Durch den Förderverein wurden Überraschungstüten mit Süssigkeiten für die aktiven Mitgliedern beschafft. Die Kinder der Kinderfeuerwehr konnten sich über eine tolle neue Trinkflasche freuen.

CLASSIC spendet für Euren Verein:

Die in Leeste ansässige Tankstelle Classic veranstaltete im Juli eine ganz tolle Aktion. "Classic wäscht für euren Verein", war das Motto. Wir haben uns im Mai darum beworben, dass der Förderverein hier eventuell ausgelost wird. Die Classic-Station Pundsack in Leeste informierte uns dann, dass wir als Feuerwehr nun tatsächlich ausgelost wurden. Im Juli startete dann die Waschaktion. Pro verkaufter Autowäsche sollten dann 1,- Euro als Spende an die Feuerwehr gehen. Die Aktion lief den ganzen Juli durch und am Ende kam ein toller Betrag von 1250,- Euro zusammen. Die Übergabe des Scheck's war dann am 06. September. Der Förderverein ist sehr dankbar und erfreut über diese hohe Spende. Das Geld wird in Kürze der Kinder- und Jugendfeuerwehr zur Verfügung gestellt. Die genaue Verwendung wird u.a auch auf diesem Wege veröffentlicht. 

Ein großes DANKESCHÖN an die Familie Pundsack und Mitarbeitern.

.

Neue Namensschilder für die Mitglieder der Ortsfeuerwehr

Durch den Förderverein der Ortsfeuerwehr Leeste wurden nun für alle Aktiven Feuerwehrmitglieder neue Namensschilder beschafft. Damit macht die Feuerwehr Leeste einen weiteren Schritt für ein einheitliches Auftreten.

 

.

Tolle Überraschung für die Kinderfeuerwehr "Fire-Kids"

Da auch der Dienst in der Kinderfeuerwehr seit Monaten, wegen der Corona-Pandemie aussetzen muß, wurden die Kinder nun zu Weihnachten mit einem Präsent überrascht.

Der Förderverein der Feuerwehr Leeste stellte den finanzielen Bedarf zur Verfügung um die Kinder zu überraschen. Vom Betreuerteam wurden Feuerwehr-Brotdosen sowie "Fire-Kids Mund-Nasen-Maske" gekauft. Selbstverständlich durften Süßigkeiten auch nicht fehlen.

Am 18. Dezember wurden diese Weihnachtsüberraschungen nun unter Einhaltung der Abstände und Berücksichtigung der "Corona-Regeln" an die Fire-Kids überreicht.

Allen Beteiligten hatte diese Aktion viel Spaß gemacht. Die Fire-Kids waren allesamt überrascht.

Nun hoffen alle, dass irgendwann der normale Dienstbetrieb wieder losgeht.